Was ist herausgekommen?

Im Aktionszeitraum im September und Oktober 2018 sind im Schnitt täglich mehrere Anregungen eingegangen. Dafür herzlichen Dank! Am 15. November 2018 haben wir im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in den Räumen von „MyBoo Bambusfahrräder“ alle Anregungen gebündelt vorgestellt und  diskutiert. Ihre Einschätzung zu den Ergebnissen haben Mathias Stein, Max Dregelies und Ulrich Syberg, Bundesvorsitzender des ADFC,  abgegeben.

Auf dieser Seite können alle Anregungen weiter eingesehen werden, außerdem stellen wir die strukturierten Erkenntnisse und daraus resultierende Forderungen dar.

Hier finden Sie die Liste der zahlreichen sehr konkreten Ideen und Problembeschreibungen, über die wir die Ortsbeiräte informiert haben, damit sie deren Umsetzung mit der Bauverwaltung besprechen können. Radverkehr verbessern Themen Ortsbeiräte

Auch viele grundsätzliche Vorschläge für eine Verbesserung der Straßenverkehrsordnung sind eingegangen. Diese hat Mathias Stein, genau wie Vorschläge von zahlreichen Verbänden und Expert*innen (ACE, ADFC, Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V., VCD, Deutsches Institut für Urbanistik, ADAC) in ein Positionspapier Radverkehr einfließen lassen, welches er zusammen mit Kirsten Lühmann, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, und Elvan Korkmaz, zuständig für Verkehrssicherheit, erarbeitet hat. Es wurde am 25.06.2019 von der AG Verkehr der SPD-Bundestagsfraktion beschlossen. Positionspapier SPD Sicherheit im Radverkehr
Auch zum Vorschlag des Verkehrsministers über die StVO-Änderungen wird sich die SPD-Fraktion positionieren. Alle zukünftigen Informationen finden Sie auf mathias-stein.de.